---

Liebe Freunde des Jüdischen Lehrhauses Bamberg,

sicherlich sind Sie schon sehr neugierig auf das neue Semesterprogramm des Jüdischen Lehrhauses Bamberg. Das wird in den nächsten Tagen veröffentlicht werden und bis dahin dürfen Sie gespannt sein, was der Wissenschaftliche Beirat des Lehrhauses und der Verein zur Förderung der Jüdischen Geschichte und Kultur Bambergs e.V. für Sie ersonnen haben. 

Ich schreibe Ihnen heute - ein bisschen außerplanmäßig - um Sie auf zwei Veranstaltungen des Vereins aufmerksam zu machen, die, außerhalb des regulären Lehrhausbetriebs, für Sie ganz sicher interessant sind:

Über die Premiere des Film "Wir sind Juden in Breslau" im Odeon-Kino in Bamberg freue ich mich besonders: Es ist gelungen, sehr viele verschiedene Akteure an einen Tisch zu bringen und gemeinsam diese Veranstaltung zu organisieren und zu finanzieren. Wie Sie wissen, stehen wir als Verein zur Förderung der Jüdischen Geschichte und Kultur Bambergs e.V. genau dafür: Für eine respektvolle und verlässliche Zusammenarbeit, für das Möglichmachen von Projekten und für attraktive Angebote für unsere Mitglieder und alle an der Sache Interessierten. 

Wir freuen uns über Ihren Kinobesuch und den anschließenden Austausch!

25.10.2017: Film-Premiere in Bamberg - Wir sind Juden aus Breslau

25.10.2017: Film-Premiere in Bamberg - Wir sind Juden aus Breslau

Am Mittwoch 25.10.17 um 18.30 Uhr feiert der Kinodokumentarfilm von Karin Kaper und Dirk Szuszies Wir sind Juden aus Breslau Überlebende Jugendliche und ihre Schicksale nach 1933 in Anwesenheit des Regisseurs Dirk Szuszies Premiere  im Odeon Kino in Bamberg (Luitpoldstr. 25, 96052 Bamberg).   Wir freuen uns über dieses Kooperationsprojekt, dem es gelungen ist, viele Akteure an einen Tisch bzw. in …

Mehr...

---

Eine Veranstaltung für unsere Mitglieder, deren Freunde und Gäste haben wir auch noch: Nachdem der Ausflug in die Synagoge in Memmelsdorf/Ufr. so gut angenommen wurde, laden wir Sie gerne zu einer weiteren Führung ein: mit dem ehemaligen Stadtheimatpfleger und Vereinsmitglied Hanns Steinhorst am 20. Oktober 2017.

Und: Wer Herrn Steinhorst schon einmal bei einer Führung erlebt hat, weiß, dass das ein toller Nachmittag werden wird: "Bamberg vom Krieg verschont, vom Stadtrat nicht" führt von der Kettenbrücke zum Alten Rathaus - auf die verschlungenen und verwunderlichen Spuren des Jüdischen im Nachkriegsbamberg.

Ich freu mich drauf, Sie da zu treffen! 

Im Anschluß lädt die Liberale Jüdische Gemeinde am Schillerplatz ein zum Abendgebet mit Kiddusch. 

20. Oktober 2017: Stadtführung mit Hanns Steinhorst

20. Oktober 2017: Stadtführung mit Hanns Steinhorst

Am Freitag, 20. Oktober 2017 um 16:30 Uhr laden wir Sie zu einer ganz besonderen Stadtführung mit Herrn Hanns Steinhorst ein: "Bamberg vom Krieg verschont, vom Stadtrat nicht“. Sie können sich vorstellen, was uns Herr Steinhorst erzählen wird - und was er uns nicht zeigen kann. Die Führung ist für die Mitglieder des Vereins natürlich kostenlos, gerne nehmen wir von …

Mehr...

---

Für heute grüße ich Sie im Namen des ganzen Vorstandes des Vereins zur Förderung der jüdischen Geschichte und Kultur Bambergs!

 

Heike Kellner-Rauch