Howard Jacobson: „The Finkler Question“

Ein Lehrhausabend am 21. Mai 2015 mit Prof. Dr. Houswitschka im Rahmen der Reihe „Jüdische Identität in der europäischen Literatur der Moderne“

Howard Jacobson (geb. 1942 in Manchester) ist ein englischer Autor, der aus einer jüdischen Familie stammend, mit Ausnahme einiger Jahre in Sydney, ausschließlich in Großbritannien lebte.

„The Finkler Question“ aus dem Jahr 2010 ( dt. Die Finkler Frage 2011) ist ein ein Roman aus der Gegenwart voller Humor und mit einer Hauptfigur, die mit ihrer jüdischen Herkunft spielt (oder durch sie umgetrieben ist?). Der Roman verortet sich in seiner aktuellen englischen – und amerikanischen – Gesellschaft mit all ihren Obsessionen.