Das Buch der Geschichte ist kein Geschichtsbuch

Das Buch der Geschichte ist kein Geschichtsbuch: Das alttestamentliche Geschichtsverständnis.

Ein Vortrag im Jüdischen Lehrhaus Bamberg am 29. Oktober 15 um 19:00 Uhr in der U2/0026 (Innenhof St. Martin) mit Frau Dr. Susanne Talabardon, Bamberg.

Die Versuchung ist groß, die Texte des Alten Testaments als eine Art historischer Wahrheit zu verstehen, die von einem ‚wirklichen‘ Geschehen in der Vergangenheit erzählt. Die Wahrheit der biblischen Texte ist jedoch eine andere: Sie entwickelt sich im Schreiben und im Lesen, ist Ausdruck einer immer sehr gegenwärtigen Deutung dessen was Menschen erleben und zu bewältigen haben.

Gerade die geschichtlich anmutenden Teile des Alten Testaments laden ein zu einer spannenden Spurensuche nach der wirklichen Wahrheit, die sie mitbringen und weiter tragen.

Dazu laden wir Sie an diesem Abend ein!